Seiten

Sonntag, 10. Oktober 2021

Mit einem Zombie-Bären zum Halloween-Bloghop

 

Wie in jedem Jahr ... es ist wieder soweit ...

Ulrike von Ulrikes-Smaating startet ihren Halloween-Bloghop

In diesem Jahr wollte ich was gaaaaaaanz besonders GRUUUUUSELIGES häkeln ... einen ZOMBIE-BÄR .... huuuuu ...

Ich habe ihn schon vor mir gesehen ... und dann ...

tja ... seht ihn euch an ... ALLES - nur NICHT gruselig ...

Eindeutig - Thema verfehlt - das Ding ist zuckersüß geworden ...

Ich präsentiere den (nicht im geringsten gruseligen oder bösen) ZOMBIE BÄR

 

Die Anleitung - klar - der Mut-Mach-Bär - HIER kostenlos

 

HÄKELNADEL: Häkelnadel 3 (addi Olive)*
SONSTIGES: 1 Knopf, Stopfnadel,
Füllwatte*
GARN: Reste von 
Gründl Cotton fun(flieder und kiwi)

Reihe 1 - 13: Farbe flieder
der Rest: Farbe kiwi

 

 

Dann ein Grusel-Gesicht und schlimme Narben aufsticken ... alles zusammennähen .... FERTIG!

 

Morgen geht es weiter bei Bianca von selbstdiefrau weiter.

Liebe Ulrike, ich freue mich jedes Jahr über deine tolle Aktion!

 

Meine Facebook-Gruppen: 
alles rund ums Thema Häkeln, Stricken, Handarbeiten, ... HIER
alles zum Thema Wetter - Häkeleien (oder Stricken)  ... HIER
alles zu meinen Crochet alongs ... HIER

Ihr seid herzlich willkommen!

Liebe Grüße

  Frau Tschi-Tschi

© Frau Tschi-Tschi – Auf meinem Blog gilt für alle meine Anleitungen - Alle Rechte vorbehalten. Nur für den privaten Gebrauch! Die Anleitung oder Teile davon dürfen nicht kopiert, reproduziert, veröffentlicht (weder online noch gedruckt), getauscht oder weiterverkauft werden.

 
Dieser Post enthält Affiliate Partnerlinks. Wenn du Artikel mit * von meiner Seite aus sie einkaufst, bekomme ich eine kleine Provision - für dich bleibt der Preis gleich. Danke!

Diese Linkpartys bzw. Linksammlungen besuche ich gern und öfters ... und manches wird auch dort verlinkt  ... (sortiert nach Tagen bzw. Themen):
Häkeln / Stricken:
annemarieshaakblog, mooglyblog, linky-ladies,
... Montag: keepingitrreal,  sewcando,  inspire-me-monday, Busy-Monday,  loulougirls, Handmade Monday, lifeandlinda ... Dienstag:  handmadeontuesday, myuncommonsliceofsuburbia, astrollthrulife, apriljharris,  ... Mittwoch: flusters-creative-muster, thestitchinmommy, wow-me-wednesday, grandmaideas,  ... Donnerstag:  artsyfartsy, craftsalamode charmbraceletdiva, ... Freitag:  shabbyartboutique,  answerischoco, tryit-likeit, freutag, twochicksandamom,  piecedpastimes, ...Samstag: samstagsplausch, pamspartyandpracticaltips, snickerdoddle ... Sonntag:  creativejewishmom,  ourminifamily,   ...  Sonstiges:  ulrikes-smaating ein-kleiner-blog,...

14 Kommentare:

  1. Servus Frau Tschi-Tschi,
    wetten hätte ich können, dass du mit einer deiner tollen Häkelkreationen teilnimmst und ich hätte gewonnen. Der alles andere als gruselige Bär ist ein absolut gelungenes Exemplar für Ulrikes Aktion. Liebe Grüße
    ELFi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Frau Tschi Tschi,

    stimmt gruselig ist er nicht. Aber so ei Zombi - Bär muss doch auch erst noch groß und gruselig werden. 😊 Ich finde ihn total super. 👍

    Viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea 🍀

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Frau Tschi- Tschi,
    hihi, das Projekt ist wirklich gründlich schief gegangen. Vor diesem kleinen Schmusebären wird sich wohl niemand gruseln...
    Einfach niedlich und äußerst liebenswert ist er geworden.
    Aber mal ehrlich, einen Teddy, vor dem die Kinder sich fürchten kann doch im echten Leben auch niemand gebrauchen.
    Du hast alles richtig gemacht!
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  4. Ein Mutmach Bärchen für Zombies!!!! Wie obercool!!! Mensch Anja, ich hab den Kleinen eben schon bei Insta gesehen und bin hin und weg :0) Tja, also...gruselig ist er wirklich nicht, aber sooo niiiedlich!!! danke für den tollen Beitrag und die schöne Anleitung, mit der mir sicher ein ganz gruseliges Exemplar gelingen wird! hab auch herzlichen Dank das du wieder mit dabei warst - beim Herbst-Halloween-Bloghop 2021! Ich freue mich sehr :0) Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Frau Tschi-Tschi,
    jaaaa also ... der ist wirklich zu niedlich der Zombie-Bär - lach.
    Vielleicht wird er ja gruselig, wenn er irgendwann mal alt und abgenutzt und durch drei Generationen Kinderhände gewandert ist...
    Liebe Grüße
    Carolyn

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Anja,
    Bären können in dem Alter noch nicht böse sein.
    Gefällt mir, vielleicht mache ich für Carl auch einen.
    L.G.KarinNettchen

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,
    Nee, gruselig eindeutig nicht, aber so sorgt er sicher auch nicht für böse Träume. Ich glaub ich mach auch einen für meinen Enkel.
    Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
  8. O wie niedlich 😍kuschelige Bären können einfach nicht böse gucken. Danke für die Anleitung 🤩 Drosselgartengrüße von Traudi.❤️

    AntwortenLöschen
  9. Ist das ein süßer kleiner Kerl geworden! Ich denke er wird eher verarztet und gepflegt werden, als dass sich jemand vor ihm fürchtet 😉
    Liebe Grüße
    Nanni

    AntwortenLöschen
  10. Verfehlt?
    Nein, gar nicht. Ich finde, Halloween ist auch knuffig und lustig und nicht nur gruselig. Also, perfekt getroffen.
    Liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  11. So ein knuffiger Zombie-Halloweenbär, der durchaus auch für zartbesaitete Kreaturen, wie ich eine bin, geeignet ist ;)
    Vielen Dank für die Anleitung und man liest hoffentlich sich morgen.
    LG und einen schönen Sonntag
    Bianca von Selbst-die-Frau

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Frau Tschi Tschi,
    ja, eindeutig das Ziel verfehlt. 😂
    Noch niedlicher geht wirklich nicht.
    Den würden meine Mädels bestimmt beide direkt entführen.
    Liebe Grüße
    Marietta

    AntwortenLöschen
  13. Stimmt, er ist nicht gruselig, so niedlich.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  14. Du hast recht, es ist ein richtig süßer Zombie-Bär geworden ;-)
    Liebe Grüße Vanessa

    AntwortenLöschen