Freitag, 17. Juli 2015

Hochzeitsdekoration DIY

 
Für liebe Freunde darf ich die Hochzeitdekoration bzw. Tischdekoration machen / gestalten.
Ihre Tochter heiratet. Sie wohnt nicht mehr hier, ist hochschwanger und reist "nur" zur standesamtlichen Trauung an. Die kirchliche Hochzeit wird es nach der Geburt in ihrer neuen Heimat (Baden-Württemberg) stattfinden. So werden beide Familien "glücklich" gemacht.

Im Treppenhaus stapeln sich die Kisten ...


Für Standesamt hatte ich ein paar Taschentücher vorbereitet. HIER schonmal gezeigt ...


Zur Tischdekoration:
Die Braut wollte als Farbe gelb haben. Außerdem Sonnenblumen, kein Glitzer, kein Holz, nicht zu rustikal , nichts was fliegt, keine Rosen.
Damit kann ich was anfangen ... aber schwierig bei der Location ...

Fächer (es wird heiß) - HIER schon erklärt ...

Steine mit Namen als Platzkarte.


Eine Tüte mit Sonnenblumen-Samen als Gastgeschenk.

Wundertüten für die Kinder


Heute wird geheiratet ... meine Fotos von den Vorbereitungen - allerdings noch OHNE Blumen ... die mache bzw. hole ich erst noch vom Blumenhändler ...

Als Vasen nehme ich (wie immer) Gläser von Babynahrung.
Eine Banderole aus Papier (immer noch mein altes Buch ...) und darüber noch eine Lage Spitze Gardine und teilweise noch alte Schlüssel angehängt.
Die transparenten Gläser nehme ich für die Blumengestecke und für die Teelichter.
Die gelben Gläser sind als "Vasen" für draußen gedacht.


 Die Windlichter habe ich noch etwas bemalt ... es soll aussehen wie Sonnenblumen ...


 Dann alles auf die Tische stellen ...


Und dazwischen noch Urlaubsvorbereitungen ... mit einem (wie immer) tiefenentspanntem Kater ...


Liebe Grüße

Frau Tschi-Tschi
Und jetzt ab damit zu:
meertjesfrollein-pfauhopestudiosfreutag, ...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen