Dienstag, 2. Dezember 2014

Lebkuchenhaus - Advent, Advent ein Lichtlein brennt ...


Seit vielen, vielen Jahren backen wir Lebkuchenhäuser ...
Hier mal einige Fotos aus dem Jahr 2011:


So auch in diesem Jahr:

1. Rezept raussuchen (ich schreibe es unten auch nochmal auf)

Ich habe mir schon vor einigen Jahren Schablonen aus Pappe gemacht, welche ich dann immer wieder nehmen kann.

2. Alle Zutaten zusammen kippen (wir haben uns dafür mal eine Waschschüssel gekauft - die nehmen wir auch nur 1 x im Jahr für die Lebkuchenhäuser - wir machen immer gleich die 4 - 6-fache Menge an Teig ...)

Dann kräftig kneten (macht mein Mann) und über Nacht ruhen lassen.

Am nächsten Tag: kneten, ausrollen, ausschneiden, backen  ... bis der Teig alle ist! Da helfen alle mit ...



Für die "Fenster" nehme ich Bonbons (habe ich etwas zerkleinert - geht aber auch im Stück) ...


Dann alles abkühlen lassen und am nächsten Tag die Häuser mit Karamell zusammenkleben (ACHTUNG HEISS!!!) - von rohen Eier in der Glasur halte ich NICHTS!

Wenn der "Rohbau" steht, dann geht es ans Verzieren, auch da helfen (und naschen) alle mit ...

 

FERTIG !!!

Hier unser Teig-Rezept (ausreichend für 2 mittlere Häuser):
500 g Zuckerrübensirup
300 g Zucker
125 g Butter
1,25 kg Mehl
4 x Backpulver
2 TL Zimt
1/2 TL Salz
1/2 TL Lebkuchengewürz
2 EL Kakao
ca. 10 EL Milch (bei Bedarf etwas mehr)

Alle Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten und für 1 Nacht in den Kühlschrank stellen. Dann auf ca. 1/2 cm dick ausrollen. Alle 3 Schablonenteile je 4 x ausschneiden.
Bei 200 °C ca. 15 Minuten backen.

Hier noch Impressionen einer Mitbewohnerin, die immer glaubt, sie könnte etwas verpassen ...


 


Dann noch Adventskalender basteln bzw. aufstellen ... mein liebreizender Mann bekommt ein "süffigen" Kalender, mein herzallerliebsten Kind einen gekauften "Frozen - Eiskönigin" - Sticker - Adventskalender ...


 

Doch über Nacht sind noch mehr Kalender dazugekommen:
Mein Kind hat einen Kalender für mich gebastelt, mein Mann hat mir einen Kalender mit Tee aufgestellt ... und sogar unsere Hexe bekommt einen Hunde-Leckerli-Kalender (das lässt sie bisher aber kalt...)

Für eine Freundin habe ich auch noch gebastelt ... einmal einen Adventskalender mit Kosmetikproben

... einmal einen Kalender mit Loom-Bands:


Hier noch meine Winkekatze  vorm Tannenbaum ... Ich habe mir einen Kartenhalter in Baumform gekauft und mit einer Lichterkette und einigen bunten Kugeln verziert ... Mir gefällt es ;)


Liebe Grüße